Jahreszeiten Akupunktur - im Einklang mit der Natur

Herbst ist die Zeit der Lunge und des Darms - unterstützen sie ihr Immunsystem

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind in jedem Übergang zu einer neuen Jahreszeit, unterschiedliche Organe und ihre Systeme besonders empfänglich. Mit der saisonalen Akupunktur werden diese Organe gestärkt und reguliert. Empfohlen wird diese Akupunktur besonders bei saisonalen Allergien oder wiederkehrenden Krankheitsgeschehen.

Im Herbst ziehen sich die Säfte der Pflanzen in Wurzelwerk- oder Knollen zurück. Der Garten erblüht noch einmal im spätsommerlichen Licht, die Natur erholt sich in der kühleren Luft. Die dem Herbst zugeordnete Wandlungsphase Metall schafft Klarheit und trennt das Überflüssige vom Notwendigen. Für den Menschen heisst es Loslassen, Einkehren, Herunterfahren.

Auch unsere Energien ziehen sich ins Innere zurück. Lunge und Dickdarm brauchen jetzt Stärkung, damit wir gut auf den Winter vorbereitet sind. Dafür sollten wir vermehrt gekochte Nahrung und wärmende Getränke zu uns nehmen und ausgedehnte Spaziergänge in der klaren, frischen Herbstluft unternehmen. Auch Akupunktur kann helfen, sich auf die kommende Jahreszeit einzustimmen. Die Tag-Nacht-Gleiche ist dafür der ideale Zeitpunkt. 

 

Jahreszeiten Akupunktur

Die Behandlung dauert ca. 30 Min. ohne Anamnese. Es werden sanft zwei Akupunkturpunkte stimuliert. 

Zeitpunkt saisonale Akupunktur Wandlungsphase Feuer:

Freitag, 23. September (Tag-und-Nacht Gleiche )

Behandlung mit Voranmeldung von 8.30 bis 18 Uhr

IMG_4514_edited.jpg