Traditionelle Chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein umfassendes Medizinsystem, das im Laufe der letzten 3500 Jahre entwickelt wurde. Die TCM ist eine weltweit etablierte und angewandte medizinische Methode, welche neben der westlichen Medizin am meisten praktiziert wird, auch von Ärzten.

Im Gegensatz zur analytisch orientierten Biomedizin im Westen ist das typische Merkmal der Chinesischen Medizin eine Betrachtungsweise, die den menschlichen Körper und seine Seele als natürliche Einheit versteht.

Ziel aller Bestrebungen der TCM ist der Ausgleich zwischen Yin und Yáng sowie der harmonische Fluss des Qì. Yin und Yang stehen für Polaritäten wie Himmel und Erde oder für Geist und Körper. Dazwischen entsteht Leben (Qi). Dabei unterliegt der Mensch denselben Gesetzen wie das Universum, welches einem sich selbst reguliernden Mechanismus unterliegt. Der Mensch ist zugleich ein Teil als auch ein Abbild dieses dynamischen Geschehens.